Frank G. Fetten

Dr. Frank G. Fetten

Privatanschrift:
Leopoldstraße 16
54550 Daun
Ruf 06592 – 982662

Meine Qualifikation:
Studium der Ur- & Frühgeschichte, Archäologie, Anthropologie & Ethnologie
Promotion über die Steinzeit in Portugal
Führungen am Archäologischen Museum in Freiburg i. Br.
Lehrveranstaltungen am Institut für Urgeschichte der Westfälischen Wilhelms-Universität zu Münster/W.

Zu meiner Person:
Aufgewachsen am Niederrhein, war für mich die Eifel immer das natürliche Erholungsgebiet. Seit gut 15 Jahren lebe und arbeite ich nun auch hier und erfahre die Landschaft in ihrer Zwie-spältigkeit: karg und zugleich schön, rau und zugleich romantisch. Ausgangspunkt für meine Führungstätigkeit sind die Liebe zur Natur und das Interesse an der Geologie im „Land der Maare und Vulkane“. Im Parcours der Sinne tritt als drittes Element der spielerische Umgang mit den dargebotenen Phänomenen und den eigenen Sinnen hinzu. Als ‚Gastgeber‘ möchte ich den Besuchern diesen Dreiklang nahe bringen.


„Der Parcours der Sinne (Immerath)“

Geführter Spaziergang durch das Erfahrungsfeld im Immerather Risch
Gastgeber: Frank G. Fetten

Zum Inhalt:

  • Das „Risch“, ein längst verlandetes Maar
  • Der „Parcours der Sinne“, ein Erfahrungsfeld nach Hugo Kükelhaus

Wer Immerath zum ersten Male besucht, ist gleich dreifach überrascht und beeindruckt: durch die Geologie des gut sichtbaren Doppelmaares, durch das noch unverbaute Dorf in seinen traditionellen Strukturen, durch den „Parcours der Sinne“ ausgerechnet in diesem entlegenen Winkel der Eifel. Gastgeber zu sein heißt, in einem harmonischen Bogen in alle drei Aspekte dieses Ensembles einzuführen. Dabei ist der Spaziergang sehr flexibel angelegt. Je nach Wetterlage, Zeitvorgabe und Zusammensetzung der Gruppe behält es sich der Gastgeber vor, die passende Wegstrecke und Zahl der Stationen auszuwählen. Bedingt durch die vielen Stationen des Parcours‘ kann der Spaziergang sehr offen und dialoghaft vonstatten gehen; es besteht die Möglichkeit zu individuellen Fragen.

Angebot:
Im Umfang flexibler Spaziergang durch die Landschaft innerhalb des Rischs: 2-3 km (2 Stdn.)
Schwierigkeitsgrad: leicht
Voraussetzungen: keine (festes Schuhwerk & gute Laune erwünscht)
Preis: € 6,– pro Erw., 3,– Kind/Jdl. (Kinder bis 5 Jahre frei)
Teilnehmerzahl: 4 bis maximal 20 Personen
Termine: in den Monaten Mai bis Oktober 2014 jeden Samstag um 15 Uhr
Treffpunkt: Sportplatz Immerath (dort Parkplätze)
Bei Dauerregen fällt die Führung aus.
Die Teilnahme und Begehung des Parcours‘ erfolgt auf eigene Gefahr.

Termine nach Vereinbarung möglich!

Kontakt:
Frank G. Fetten
Feriendorf Pulvermaar
54558 Gillenfeld
Mobilruf: 0172 / 8879 345
eMail: info@feriendorf-pulvermaar.de

Dr. Frank G. FettenDr. Frank G. Fetten

 

Flyer von Frank G. Fetten

 


1 Kommentar

  1. Pingback: Bloggerwanderung – Ferienregion Pulvermaar 2/3 - Wanderwegewelt

Schreibe einen Kommentar